Schaumgesänge – Lesung mit Bücherbasar

Am Freitag, 28.04.2017 findet eine Lesung der Autorin Julia Reisenhauer aus ihrem Roman „Schaumgesänge“ in Offenhausen, Gemeindehaus, 1. Stock statt. Sie beginnt um 19 Uhr und endet mit einem Büchertauschbasar.

Der Eintritt ist frei!

Bitte Bücher mitbringen und welche mitnehmen!
„Wer bist du, wenn du weder Mensch noch Tier bist? Was tust du, wenn dich deine Sehnsucht in die Katastrophe führt? Wann entscheidest du dich, wer du sein willst?
Elanja lebt unter Menschen an der italienischen Riviera – unerkannt verdient sie sich dort ihren
Lebensunterhalt als Bademeisterin. Niemand kennt das Geheimnis, das ihre meerblauen Augen hüten.
Eines Tages stößt sie in der Bucht auf ein rätselhaftes Netz, welches eine ernsthafte Gefahr für die Meeresfauna darstellt. Und schon bald gerät Elanjas Welt aus den Fugen und ihre Gestaltwandlergene drohen ihr zum Verhängnis zu werden. Ein Kampf ums blanke Überleben, ein Kampf um Gerechtigkeit, ein Kampf um die Liebe beginnt…“

Biografie
Julia Reisenhauer wurde 1987 in Nürnberg geboren und wuchs im Umland der fränkischen Metropole auf. Nach einer dreijährigen Tätigkeit in der Reisebranche schlug sie den akademischen Weg ein und studierte Archäologie; seitdem ist sie wissenschaftlich tätig.
Schon als Kind ein Bücherfreund und stets schreibaffin, veröffentlichte sie 2015 ihren Debütroman „Schaumgesänge“. Zunächst als E-Book erschienen, ist das Werk seit
August 2016 auch als Taschenbuch publiziert.