Archiv der Kategorie: gesund

YOGA in der Natur

Liebe Yoga-Interessierte!

Wir treffen uns zum „Yoga in der Natur“ dieses Jahr am Mittwoch, 20.6., 04.07. und 18.07.2018 um 17.30 Uhr (bis ca. 18.30 Uhr) am Parkplatz Klingenhofer Anger, in der Nähe der alten Eichen.
Bitte Matte, bequeme Kleidung, Decke, evtl. Insektenmittel mitbringen.
Bei schlechtem Wetter entfällt das Angebot. Auch AnfängerInnen sind willkommen.
Die Teilnahme ist kostenfrei und findet im Rahmen des Dorfnabels statt.
Info und Anmeldung: Lydia Hahn-Lößl (lydia.hahn@gmx.de oder 09158 958129 (AB)

Dorfnabeltreff im Badhaus Pommelsbrunn zum Thema Badekultur und Wasseranwendungen

Zur Erforschung der Ursprünge der Wasseranwendungen und der Badekultur trafen wir uns am 9. Februar um 18.30 Uhr in Pommelsbrunn in der Naturheilpraxis von Monika A. Brand. Die Kneipp-Therapeutin Rosi Müller hatte sich eingehend mit der Geschichte der Wasseranwendungen beschäftigt. Weil sie selbst leider krank war, stellte sie uns ihr Manuskript zur Verfügung. Heilpraktikerin Monika A. Brand ergänzte den Vortrag durch ihre praktischen Erfahrungen mit Wasseranwendungen aus der Naturheilkunde.

Schon lange vor Pfarrer Sebastian Kneipp dienten Wasseranwendungen zur Reinigung, zur Förderung der Gesundheit. des Wohlbefindens und der Geselligkeit

„Der Vater der Hydrokultur war der römische Ehrenbürger Antonius Musa, der Kaiser Augustus mit kalten Bädern behandelte“ weiß Rosi Müller (Foto). Der Niedergang der „Badestuben“ wie sie im Badhausmuseum in Pommelsbrunn zu besichtigen ist, kam im 15. Jahrhundert, weil man glaubte, dass Seuchen und Infektionskrankheiten sich dadurch verbreiten könnten. Erst im 18. Jahrhundert bekamen sie wieder Aufschwung.

Badhaus

Bis Pfarrer Sebastian Kneipp die „Kneipp-Kur“ so richtig populär machte, gab es einige andere Ärzte und Laienärzte, die an die Heilkraft des Wassers glaubten sie bei Krankheiten oder zur Vorbeugung anwendeten. Auch heute noch ist jeder 5. Kurort ein Kneippkurort oder ein Kneippheilbad. Das macht deutlich, dass Wasseranwendungen bis heute nicht an Beliebtheit verloren haben.

Edith Kolb aus Pommelsbrunn führte uns kundig durch das historische Badhaus

Yoga in der Natur

Für Yoga-Interessierte: Wir treffen uns zum Yoga in der Natur immer am Mittwoch, 5.7., 12.7., 19.7. und 26.7. 2017 um 17.00 bis 17.45 Uhr am Engelthal Waldparkplatz am Mühlschlag-Hutanger. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Decke oder Jacke mitbringen. Auch AnfängerInnen sind willkommen.

Bei Rückfragen: lydia.hahn@gmx.de oder Tel.  09158/958129 (AB).

Kräuterpavillon – Wickel und Co.

Der Dorfnabel lädt alle interessierte Hammerbachtaler am Samstag, 14.01.17 von 14.00 bis 16.00 Uhr ins Rathaus nach Offenhausen ein. In der jetztigen Erkältungsjahreszeit können wir sicherlich den einen oder anderen Tipp vom Wickel und Co. gut gebrauchen.

Sanftes Yoga – entspannt das Neue Jahr beginnen

Wo? Im Haus der Kinder, 1. Stock, evang. Gemeinderaum Engelthal

Wann? Samstag, 21.01.2017 von 14 bis 16 Uhr

Wer? 4 bis 8 TeilnehmerInnen, AnfängerInnen sind willkommen.

Kosten? Keine außer einen kleinen Beitrag für die Heizung

Bitte bequeme Kleidung, Matte und Decke mitbringen.

Anmeldung bis 18. Januar 2017 bei Lydia Hahn-Lößl, Tel. Nr. 09158/958129 (AB) oder Mail an lydia.hahn@gmx.de

Yoga in der Natur

Für Yoga-Interessierte: Wir treffen uns zum Yoga in der Natur am Mittwoch, 10.8.16 um 18.15 bis 19.00 Uhr an der Kneippanlage in Kucha. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Decke oder Jacke mitbringen. Auch AnfängerInnen sind willkommen.

Bei Rückfragen: lydia.hahn@gmx.de oder Tel.  09158/958129 (AB).

 

Wintergewürze

Winterkerze_webHolundersaft, Hagebuttensenf, Schlehenlikör, Quittengelee, Mispelmarmelade, Apfelsaft … die herbstliche Arbeit im und um den Garten ist vollbracht.

Jetzt beginnt die ruhige Zeit und mit ihr die Einstimmung auf die stille Zeit und ihre Gewürze: Zimt, Nelken, Sternanis, Kardamon, Weihrauch. …

Der Kräuterpavillon lädt am Samstag, 21.11.2015 um 14.00 Uhr in den Kindergarten von Engelthal und am Samstag, 12.12.2015 um 14.00 Uhr (voraussichtlich im Biocafe/ Engelthal), um die Sinne auf die stille Zeit mit Wintergewürzen  einzustimmen.

 

Sonnentürlein

HuflattichDas Sonnentürlein eröffnete am Samstag, 21. März passend zum Frühlingsbeginn unseren Kräuterpavillon 2015. Die sonnengelben, strahlenden Blüten des Huflattichs künden leuchtend optimistisch das Ende des kalten Winters und schenken uns Vorfreude auf den nahenden Frühling. Die schleimlösende und reizmildernde Heilwirkung bei Reizhusten und ähnlichen Erkrankungen erfuhren wir wieder von unserer Kräuterfrau Rosi Müller. Beim nächsten Kräuterpavillon am Samstag, 25. April um 14.00 Uhr an der Kneippanlage in Kucha wird uns der mächtige Löwenzahn in seinen Bann ziehen.

Aktivitäten im neuen Jahr

cloudNS080603Nach unserer Winterpause laden wir zu neuen Aktivitäten ein. Die Fotofreunde treffen sich regelmäßig beim Horst, um die Inhalte des Fotobuchs über die Impressionen im Hammerbachtal zu besprechen. Die Kräuterfreunde widmen sich am 21. März um 14.00 Uhr in Kucha/ Kneippanlage dem ersten Heilkraut in diesem Jahr. Der Huflattich wird uns beim Kräuterpavillon sinnlich den Frühling verkünden. Beim Kräuterpavillon am 25. April um 14.00 Uhr beschäftigen wir uns mit dem mächtigen Löwenzahn. Die Freunde des Brotbackens legen auch bald wieder in Egensbach los. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Die Kneippsaison wird wieder ab dem 1. April immer am Dienstag um 18.30 Uhr in Kucha eröffnet.